Zerstreuungen im Gebet

Wir alle haben während des Gebets sicherlich schon die Erfahrung gemacht, dass wir zerstreut sind. Zerstreuungen gehören sicherlich auch zu den häufigsten Schwierigkeiten, die im Gebetsleben aufkommen können, weshalb wir sie hier kurz näher betrachten möchten.

Was sind Zerstreuungen?

Bei Zerstreuungen handelt es sich um ablenkende Gedanken zu vielfältigen Dingen, die während des Gebets auftreten und uns vom Beten abhalten.


Arten von Zerstreuungen

Dabei wird zwischen zwei unterschiedlichen Arten der Zerstreuung unterschieden:

  1. selbst verschuldete / freiwillige Zerstreuungen
  2. unfreiwillige Zerstreuungen

Was kann ich gegen Zerstreuungen im Gebet tun?

Je nach Art der Zerstreuung, gibt es auch verschiedene Vorgehensweisen im Verhalten:

  • Gegen selbst verschuldete Zerstreuungen können einfach vorgehen, indem wir uns vor dem Gebet zuerst bewusst innerlich sammeln und uns während des Gebets ernsthaft bemühen uns auf das Beten selbst zu konzentrieren.
  • Wer eine unfreiwillige Zerstreuung während des Gebets bemerkt, sollte einfach an jener Stelle mit dem Gebet fortfahren, wo er zuletzt war und das Gebet nicht wiederholen. Es bringt nichts, sich über Zerstreuungen zu ärgern oder Zweifel in sich aufkommen zu lassen. Vielmehr gilt es diese mit stoischer Ruhe hinzunehmen. Entscheidend ist dabei immer der Wille zum Gebet.

Motivationsgeschenke Vater Unser Gebet Herz Anhänger 3 cm Edelstahl Lederband Religiöser Schmuck
Gebete für jeden Tag des Lebens
Angebot Willow Tree 27158 Figur Gebet des Friedens, 3,8 x 3,8 x 10,2 cm
Tür nach Innen: Wege zum Inneren Gebet

Quellen:

  • Buob, Hans: Tür nach Innen. Wege zum Inneren Gebet; Hochaltingen 2001, S. 45ff.
Jetzt bewerten!
(Gesamt: 1 / Durchschnitt: 5)

Letzte Aktualisierung am 15.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API