Sterbegebete

Bei den Sterbegebeten handelt es sich um geeignete Gebete, die in der Todesstunde verrichtet werden können und in besonderer Weise die Barmherzigkeit Gottes und den Beistand der Engel und Heiligen anrufen.
Hinweis! In der Todesstunde eines Menschen ist es wichtig, dass der Sterbende das Bußsakrament, die Krankensalbung (früher: Letzte Ölung) sowie die heilige Kommunion empfangen kann.

Kirchliche Sterbegebete

Die kirchlichen Sterbegebte, die früher als als „Commendatio animae“ (zu deutsch: „Empfehlung der Seele“) und seit der Liturgiereform 1972 als „Commendatio morientium“ (zu deutsch: „Empfehlung der Sterbenden“) bezeichnet werden, sind spezielle Gebete bzw. Gesänge, die am Sterbebett vor und nach dem Verscheiden gesprochen bzw. gesungen werden. Bereits seit dem 7./8. Jahrhundert ist die kirchliche Sterbeliturgie schriftlich bezeugt.
Klassische Sterbegebete der Kirche sind neben den unten aufgelisteten Gebeten u.a. die verkürzte Allerheiligenlitanei als „Sterbelitanei“ („litania pro agonizantibus“), das Salve Regina sowie eine Vielzahl von Psalmen, Litaneien und Orationen.


Aus dem Gebetsschatz der heiligen Kirche
Junker Kirchenbedarf Benediktusmedaille - Anhänger St Benedikt Medaillon mit Öse zum Aufhängen, Rand vergoldt Ø 2cm
Nazareth Market Store katholischen Gebet Rosenkranz Olivenholz Perlen Halskette Heiligen Boden Medaille & Metall Kreuz


Subvenite sancti Dei

Bereits im seit dem 7./8. Jahrhundert wurde es üblich den Wechselgesang „Subvenite sancti Dei“ (zu deutsch: „Kommt herzu, ihr Heiligen Gottes“) nach Eintritt des Todes zu sprechen bzw. zu singen, um die Engel und Heiligen zu bitten den Verstorbenen in Empfang zu nehmen.

Bitte aktiviere Javascript, wenn Du das Video anschauen möchtest.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?time_continue=108&v=q_qyiZp_cC8

Subveníte Sáncti Déi, Occúrite Ángeli Dómini“ als Gregorianischer Choral zum Anhören

Deutsch:

Kommt zusammen, ihr Heiligen Gottes,
lauft zusammen, ihr Engel des Herrn,
nehmt seine Seele auf,
bringt sie vor das Angesicht des Höchsten.

Christus nehme dich auf, der dich gerufen hat
und in Abrahams Schoß mögen Engel dich geleiten.
Herr, gib ihm die ewige Ruhe,
und das ewige Licht leuchte ihm.

Latein:

Subvenite sancti Dei,
occurrite angeli Domini:
suscipientes animam eius:
offerentes eam in conspectu Altissimi.

Suscipiat te Christus qui vocavit te
et in sinum Abrahae angeli deducant te.
Requiem aeternam dona ei, Domine,
et lux perpetua luceat ei.


Proficiscere, anima christiana

Das Gebet „Proficiscere, anima christiana“ ist im 8. Jahrhundert entstanden und ist nach seinen lateinischen Angangsworten benannt, die sich mit „Brich auf, christliche Seele“ übersetzen lassen. Es wird unmittelbar vor dem Tod gesprochen:

Deutsch:

Brich auf, christliche Seele,
von dieser Welt,
im Namen Gottes, des allmächtigen Vaters,
der dich erschaffen hat,
im Namen Jesu Christi, des Sohnes
des lebendigen Gottes, der für dich gelitten hat,
im Namen des Heiligen Geistes,
der über dich ausgegossen worden ist.

Heute noch sei dir in Frieden
deine Stätte bereitet,
deine Wohnung bei Gott
im heiligen Zion,
mit der heiligen Jungfrau
und Gottesmutter Maria,
mit dem heiligen Josef und
mit allen Engeln und Heiligen Gottes.

Du kehrst zurück
zu deinem Schöpfer,
der dich aus dem Lehm
der Erde gebildet hat.
Mögen dir, wenn du dieses Leben verlässt,
die heilige Maria,
die Engel und alle Heiligen begegnen.
Mögest du deinen Erlöser schauen
von Angesicht zu Angesicht
und dich der Erkenntnis Gottes erfreuen in Ewigkeit.
Amen.

Latein:

Proficiscere, anima christiana,
de hoc mundo,
In nomine Dei Patris omnipotentis,
qui te creavit,
In nomine Iesu Christi Filii Dei vivi,
qui pro te passus est,
In nomine Spiritus Sancti,
qui in te effusus est;

Hodie sit in pace
locus tuus
et habitatio tua apud Deum
in sancta Sion,
cum sancta Dei Genitrice
Virgine Maria,
cum sancto Ioseph,
et omnibus Angelis et Sanctis Dei.

Ad auctorem tuum,
qui te de limo terrae
formavit, revertaris.
Tibi itaque egredienti
de hac vita sancta Maria,
Angeli et omnes Sancti occurrant. […]
Redemptorem tuum facie
ad faciem videas
et contemplatione Dei potiaris
in saecula saeculorum.
Amen.


Zum Paradies (In paradisum)

Bei diesem Gebet handelt es sich um eine die Antiphon „In paradisum“ (zu deutsch: „Zum Paradies“), die nach ihren lateinischen Anfangsworten benannt ist und sich bereits in Handschriften des 7./8. Jahrhunderts finden lässt. Sie ist Teil der kirchlichen Sterbeliturgie, wo sie traditionell bei den Exequien (Begräbnisfeier) gesungen wird, während oder kurz bevor der Sarg zum Grab geleitet wird.

Bitte aktiviere Javascript, wenn Du das Video anschauen möchtest.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=gu7mM_zqapA

In paradisum“ als Gregorianischer Choral zum Anhören

Deutsch:

Ins Paradies mögen die Engel dich geleiten,
bei deiner Ankunft die Märtyrer dich empfangen
und dich führen in die heilige Stadt Jerusalem.
Der Chor der Engel möge dich empfangen,
und mit Lazarus, dem einst armen,
mögest du ewige Ruhe haben.

Latein:

In paradisum deducant te angeli;
in tuo adventu suscipiant te martyres,
et perducant te in civitatem sanctam Ierusalem.
Chorus angelorum te suscipiat,
et cum Lazaro, quondam paupere,
æternam habeas requiem.


Gebet unmittelbar nach dem Verscheiden

V. Kommt herzu, ihr Heiligen Gottes, eilt ihr / ihm entgegen, ihr Engel des Herrn.
V./A. Nehmt auf ihre / seine Seele und führt sie vor das Antlitz des Allerhöchsten.
V. Christus nehme dich auf, der dich berufen hat, und in das Himmelreich sollen Engel dich geleiten.
A. Nehmt auf ihre / seine Seele und führt sie vor das Antlitz des Allerhöchsten.
V. Herr, gib ihr / ihm die ewige Ruhe, und das ewige Licht leuchte ihr / ihm.
A. Nehmt auf ihre / seine Seele und führt sie vor das Antlitz des Allerhöchsten.
V. Lasset uns beten: Herr, unser Gott, wir empfehlen dir unsere Schwester / unseren Bruder N. In den Augen der Welt ist sie / er tot. Lass sie / ihn leben bei dir. Und was sie / er aus menschlicher Schwäche gefehlt hat, das tilge du in deinem Erbarmen. Durch Christus, unsern Herrn.
A. Amen.

Aus der Totenliturgie (Gotteslob Nr. 608.4)


Mein Herr und mein Gott

Mein Herr und mein Gott,
nimm alles von mir, was mich hindert zu Dir!
Mein Herr und mein Gott,
gib alles mir, was mich fördert zu Dir!
Mein Herr und mein Gott,
nimm mich mir und gib mich ganz zu eigen Dir!
Amen.

Hl. Bruder Klaus von Flüe (1417-1487)


Gebet um Vergebung

O mein Gott, ich hoffe auf Dich! Ich erhoffe von Dir Verzeihung meiner Sünden, Sündenschulden, Sündenstrafen. Mach allen, durch meine Sünden angerichteten Schaden, wieder gut und heile die Wunden, die durch meine Sünden entstanden sind und tilge meinen Hochmut, meine Selbstgefälligkeit und mein Vertrauen auf mich. Verwandle den Schaden, der durch mich angerichtet worden ist, in Segen. Ich hoffe auf Deine unendliche Barmherzigkeit!
Amen.


Segensgebet nach Eintritt des Todes

Es segne dich Gott, der Vater, der dich nach seinem Bild geschaffen hat.
Es segne dich Gott, der Sohn, der dich durch sein Leiden und Sterben erlöst hat.
Es segne dich Gott, der Heilige Geist, der dich zum ewigen Leben gerufen und geheiligt hat. Gott, der Vater und der Sohn und der Heilige Geist, geleite dich durch das Dunkel des Todes in sein Licht. Er sei dir gnädig im Gericht und gebe dir Frieden und ewiges Leben.
Amen.

Gotteslob Nr. 28,9


Stoßgebete in der Todesstunde

Mein Jesus Barmherzigkeit!

Komm, o Jesus, erlöse mich; meine Seele verlangt nach Dir. In Deine Hände empfehle ich mich.

Herr, hab Erbarmen mit mir und verzeihe mir alle Sünden meines Lebens!

Jesus, Maria, Josef, steht mir bei im letzten Kampf.

Herr Jesus, nimm meinen Geist auf.

Herr! Errette mich!

O Jesus! Lass Dein bitteres Leiden und Sterben an mir nicht verloren sein!

Komm, Herr Jesus!

Herr, hilf, sonst gehen wir zugrunde.

Von allen Sünden befreie mich mein Gott!

O mein Gott, ich glaube an Dich! Ich erwarte von Dir göttliche Liebe!

Jesus, dir leb ich, Jesus, dir sterb ich, Jesus dein bin ich, tot und lebendig.

Der Herr ist mein Licht und mein Heil.

O Gott, sei mir armen Sünder gnädig!

Alle heiligen Engel und all ihr Heiligen Gottes, bittet für mich und eilet mir zu Hilfe.

Verzeihe mir armen Sünder, was ich mein Leben lang gegen Deine Majestät begangen habe!


Jesus, Maria, Josef

Jesus, Maria, Josef, Euch schenke ich mein Herz und meine Seele.
Jesus, Maria, Josef, steht mir bei im letzten Streit.
Jesus, Maria, Josef, lasst meine Seele mit euch in Frieden scheiden.


Gebet zur Gottesmutter

O Maria, Mutter der Gnade und Barmherzigkeit, segne mich, beschütze mich gegen den bösen Geist, führe mich an deiner mütterlichen Hand aus diesem Jammertal, versöhne mich mit deinem Sohne und empfiehl mich ihm, auf dass ich seiner Verheißungenen würdig werde!


Gebet um Verzeihung

Mein Gott, von ganzem Herzen verzeihe ich allen, die mich in meinem Leben beleidigt haben oder mir feindlich gesinnt waren. Von ganzem Herzen will ich alle um Verzeihung bitten, die ich je gekränkt oder denen ich wehgetan habe.


Herr, mein Gott

Herr, mein Gott, schon jetzt nehme ich den Tod, wie er auch nach Deinem Willen mich treffen mag, mit all seinen Ängsten, Peinen und Schmerzen aus Deiner Hand ergeben und willig an.

Hl. Papst Pius X. (1835-1914))


Gebet zu Jesus

Gib mir, o Jesus, völlige Ergebung in Deinen heiligen Willen. Lass mich ganz vereint sein mit Deinem Willen am Kreuz. Rechme mir Dein Kreuzesopfer an und Dein grenzenloses Vertrauen auf den Vater.


Barmherzigkeitsrosenkranz

Ebenfalls eignet sich der Barmherzigkeitsrosenkranz von der heiligen Sr. Faustyna Kowalska als gutes Gebet in der Todesstunde. Hier geht’s zum Rosenkranz der göttlichen Barmherzigkeit …

O mein Herr und Heiland

O mein Herr und Heiland, stärke mich in der Stunde meines Todes durch die starken Waffen Deiner heiligen Sakramente und durch den erfrischenden Duft Deiner Tröstungen. Gib, dass die Worte der Lossprechung über mich gesprochen werden, das heilige Öl mich bezeichne und besiegle und Dein eigener hochheiliger Leib meine Nahrung und Dein Blut mir Trank sei! Deine Mutter Maria stehe mir bei, mein Engel spreche Worte des Friedens zu mir, und meine heiligen Patrone mögen mir zulächeln, dass ich mit ihnen und durch sie die Gnade der Beharrlichkeit erlange und sterbe, wie ich zu leben wünsche, in Deinem Glauben, in Deiner Kirche, in Deinem Dienst und in Deiner Liebe.
Amen.

Sel. John Henry Kardinal Newman (1801-1890)


Nimm hin, o Herr

Nimm hin, o Herr, meine ganze Freiheit, mein Gedächtnis, meinen Verstand und meinen ganzen Willen, all mein Hab und Gut. Du hast es mir geschenkt, Dir, Herr, gebe ich es wieder zurück. Alles ist Dein; verfüge darüber nach Deinem Willen. Gib mir Deine Liebe und Gnade, das ist mir genug. Leben und Sterben lege ich ganz in Deine Hände. Amen.
Hl. Ignatius von Loyola (1491-1556)


Gedenken an Verstorbene

Herr, gib ihr / ihm die ewige Ruhe
und das ewige Licht leuchte ihr / ihm
Lass sie / ihn ruhen in Frieden.
Amen.

Aus der Totenliturgie


HScandle Grabkerze - 6er Pack - (Rot) ca. 48h Brenndauer je Kerze - Motiv: Kreuz
Angebot GILIND Frauen der Männer Schwarze hölzerne Rosenbeet-Korn-Korn-Halskette mit Kreuz + Geschenk-Beutel

Quellen:

Jetzt bewerten!
(Gesamt: 1 / Durchschnitt: 5)

Letzte Aktualisierung am 16.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API