Reisegebete / Gebete für eine gute Reise

Wer auf Reisen geht – sei es eine Pilger-, Urlaubs- oder Geschäftsreise – sollte vor Beginn ein Gebet mit der Bitte um Gottes Segen sprechen, damit er wohlbehalten an sein Ziel kommt. Wir haben hier eine Auswahl beliebter und bekannter Reisegebete bzw. Reisesegen für Wallfahrten, Pilgerreisen (z.B. nach Santiago de Compostella, Rom, Israel etc.) und andere Reisen zusammengestellt:

Biblische Reisesegen

Gott im Himmel möge euch sicher führen (…)
Und sein Engel begleite euch zu eurem Schutz!
(Tob 5,17)

Der Herr, wird dir seinen Engel mitschicken
und deine Reise gelingen lassen.

(Gen 24,40)

Siehe, ich bin mit dir, ich behüte dich, wohin du auch gehst, und bringe dich zurück in dieses Land. Denn ich verlasse dich nicht, bis ich vollbringe, was ich dir versprochen habe.

(Gen 28, 15)


Aus dem Gebetsschatz der heiligen Kirche
Junker Kirchenbedarf Benediktusmedaille - Anhänger St Benedikt Medaillon mit Öse zum Aufhängen, Rand vergoldt Ø 2cm
Nazareth Market Store katholischen Gebet Rosenkranz Olivenholz Perlen Halskette Heiligen Boden Medaille & Metall Kreuz

Altes Reisegebet

Alles, Herr, bist Du:
Stern, auf den ich schaue;
Fels, auf dem ich steh;
Führer, dem ich traue;
Stab, an dem ich geh;
Brot, von dem ich lebe;
Quell, an dem ich ruh;
Ziel, das ich erstrebe;
alles, Herr, bist du.


Reisegebet

Gnädiger und barmherziger Gott! In deinem Namen will ich diese Reise antreten, unter deinem Geleite lass mich dieselbe verrichten und unter deinem Schutz wollest du mich wieder nach Hause bringen. Lass mich der Engel Heer und Schutz umgeben, wie den Jakob, lass deinen Engel in aller Gefahr bei mir stehen, wie bei Paulo, dass deiner Engel Schaar mit mir aus- und heimreisen, wie mit Joseph und Maria, und dem Kindlein Jesu, damit ich von allem Unglück befreit bleibe. Amen.

Johann Friedrich Stark (1680-1756)


Auf der Reise

Auf den Weg des Friedens und der Wohlfahrt leite uns der allmächtige und barmherzige Gott, und der Erzengel Raphael sei unser Reisegefährte, damit wir im Frieden, in Gesundheit und Freude in unsere Heimat zurückkehren. Herr, erbarme Dich unser! Christus, erbarme Dich unser! Herr, erbarme Dich unser!

Vater unser…, Gegrüßet seist du Maria…

V. Hilf Deinen Dienern, – R. mein Gott, die auf Dich hoffen.
V. Sende uns, o Herr, Hilfe aus dem Heiligtume, – R. und von Sion aus beschütze uns.
V. Sei, uns o Herr, ein Turm der Stärke, – R. vor dem Angesichte des Feindes.
V. Nichts soll der Feind über uns vermögen, – R. und der Sohn der Ungerechtigkeit schade uns nicht.
V. Gebenedeit sei der Herr all Tage, – R. eine glückliche Reise gebe uns Gott, unser Heiland.
V. Zeige uns, o Herr, Deine Wege, – R. und lehre uns Deine Pfade.
V. Möchten gerichtet werden unsere Wege, – R. zu halten Deine Gebote.
V. Was ungleich ist, werde gerade, – R. und was rauh ist, werde ebener Weg.
V. Gott hat seinen Engeln deinetwegen befohlen, – R. dass sie dich bewahren auf allen deinen Wegen.
V. Herr, erhöre mein Gebet, – R. und lass mein Flehen zu Dir kommen.

V. Lasset uns beten.
O Gott, der Du die Kinder Israels trockenen Fußes mitten durch das Meer geführt und den drei Weisen durch das Voranleuchten des Sternes den Weg zu Dir gezeigt hast, wir bitten Dich, verleihe uns eine glückliche Reise und ruhiges Wetter, damit wir unter Begleitung Deines heiligen Engels zu dem Orte, nach dem wir trachten, und endlich zum Gestade der ewigen Seligkeit gelangen mögen. Erhöre gnädig, o Herr, unser Flehen und lenke die Schritte Denier Diener in der Wohlfahrt Deines Heiles, damit sie inmitten aller Unbeständigkeit dieser irdischen Pilgerfahrt stets Deinen göttlichen Schutz genießen. Verleihe, wir bitten Dich, allmächtiger Gott, dass Deine Familie auf dem Wege des Heiles wandle, damit sie den Mahnungen des heiligen Vorläufers Johannes folgend, sichern Schrittes zu dem gelange, den dieser verkündet hat, zu unserem Herrn Jesus Christus, Deinem Sohn, der mit Dir lebt und regiert in Einigkeit des Heiligen Geistes, Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.


Zu Beginn einer Reise

Den Weg des Friedens führe uns
der allmächtige und barmherzige
Herr. Sein Engel geleite uns auf
dem Weg, dass wir wohlbehalten
heimkehren in Frieden und
Freude.


Gott behüte dich

Möge dein Weg dir freundlich entgegenkommen,
Wind dir den Rücken stärken,
Sonnenschein deinem Gesicht viel Glanz und Wärme geben.
Der Regen möge deine Felder Tränken,
und bis wir beide, du und ich, uns wiedersehen,
halte Gott dich schützende in seiner Hand.

(Irisches Reisegebet)


Jüdisches Reisegebet

Herr, unser Gott
und Gott unserer Vorfahren,
möge es Dein Wille sein,
uns in Frieden zu leiten,
unsere Schritte auf den Weg
des Friedens zu richten,
und uns wohlbehalten zum Ziel
unserer Reise zu führen.
Behüte uns vor aller Gefahr,
die uns auf dem Weg bedroht.
Bewahre uns vor Unheil
und vor Unglück,
das über die Welt Unruhe bringt.
Segne unsere Taten.
Lass uns Gnade und Barmherzigkeit
vor deinen Augen finden; Verständnis
und Freundlichkeit bei allen,
die uns begegnen.
Höre auf die Stimme unseres Gebetes.
Gepriesen seist du, Gott,
der du unser Gebet erhörst.

(Die Tefilat HaDerech ist ein altes jüdisches Gebet für die Reise, wörtlich das „Gebet des Weges“)


Reise-Segen: Gebete, Gedichte und Worte
Jakobsmuschel / Pilgermuschel

Quellen:

  • Artikel „Tefilat HaDerech“; In: Wikipedia. Die freie Enzyklopädie, URL: https://de.wikipedia.org/wiki/Tefilat_HaDerech (abgerufen am 09.04.2019)
  • Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift. Die Bibel. Studienausgabe. Psalmen und Neues Testament. Ökumenischer Text, Stuttgart 2016.
  • Seewald, Peter: Kult; München 2007, S. 194.
  • von Liguori, Alfons Maria: Das Goldene Buch. Die Wahre Andacht zu Maria, das Geheimnis Mariä und die Liebe zum Kreuz; Feldkirch 1987, S. 479f.
Jetzt bewerten!
(Gesamt: 1 / Durchschnitt: 5)

Letzte Aktualisierung am 17.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API