Hosianna (Hosanna)

Seinen festen Platz in der kirchlichen Liturgie hat seit alter Zeit der Hosianna-Ruf, der in diesem Beitrag näher beleuchtet werden soll.

Was ist das Hosianna?

Beim Hosianna (Hosanna) handelt es sich um einen Fleh- oder Jubelruf an Gott oder den König, der ursprünglich aus dem Hebräischen (von הוֹשִׁיעָה נָּא → „Hoschia Na“) kommt und ins Griechische übertragen wurde. Er lässt sich mit „Rette doch!“ oder „Ach, gib Heil!“ übersetzen. Der Ausdruck findet sich in Psalm 118 als wiederkehrende Anrufung in die Lobpsalmen und wird im Neuen Testament beim Einzug Jesu in Jerusalem wieder aufgegriffen.
Im Neuen Testament hat der Hosanna-Ruf eine Bedeutungssverschiebung hin zu einem Heilsruf erfahren. So lässt sich der Hosanna-Ruf der Volksmenge beim Einzug Jesu in Jerusalem mit „gib Segen“ oder „sei gesegnet“ übersetzten (vgl. Mt 21,9; Mk 11,9.10, Joh 12,13).


Junker Kirchenbedarf Benediktusmedaille - Anhänger St Benedikt Medaillon mit Öse zum Aufhängen, Rand vergoldt Ø 2cm
Gregorianische Gesänge
Nazareth Market Store katholischen Gebet Rosenkranz Olivenholz Perlen Halskette Heiligen Boden Medaille & Metall Kreuz

Das Hosanna in der Liturgie

In der christlichen Liturgie wird alljährlich am Palmsonntag das gesungen. Ebenfalls ist der Ruf bereits seit frühchristlicher Zeit Bestandteil des Sanctus. Im Sanctus kann das Hosanna als Willkommensgruß an den sakramental gegenwärtig werdenden Christus gedeutet werden.


Hosanna Filio David

Latein:

Antiphon: Hosanna Filio David;
benedictus qui venit in nomine Domini,
Rex Israel: Hosanna in excelsis.

V. Confitemini Domino, quoniam bonus,
quoniam in saeculum misericordia ejus.

A. Hosanna…

V. Lapidem quem reprobaverunt aedificantes,
hic factus est in caput anguli.

A. Hosanna…

V. A Domino factum est :
et est mirabile in oculis nostris.

A. Hosanna…

V. Deus Dominus, et illuxit nobis.
Instruiite sollemnitatem in ramis condensis,
usque ad cornua altaris.

A. Hosanna…

V. Deus meus es tu, et confitebor tibi,
Deus meus, et exaltabo te.

A. Hosanna…

Deutsch:

Antiphon: Hosianna dem Sohn Davids!
Gepriesen sei, der kommt im Namen des Herrn,
der König Israels! Hosianna in der Höhe!

V. Oh, danket dem Herrn, denn er ist gnädig;
seine Barmherzigkeit bleibt bestehen für immer.

A. Hosanna…

V. Der Stein, den die Bauleute verwarfen,
er ist zum Eckstein geworden.

A. Hosanna…

V. Der Herr hat das vollbracht;
und es ist wunderbar in unseren Augen.

A. Hosanna…

V. Gott ist der Herr. Er ließ Licht für uns leuchten.
Tanzt den Festreigen mit Zweigen
bis zu den Hörnern des Altars!

A. Hosanna…

V. Mein Gott bist du, dir will ich danken.
Mein Gott bist du, dich will ich erheben.

A. Hosanna…

(Der liturgische Gesang „Hosanna, Filio David“ zur Palmprozession am Palmsonntag)

Bitte aktiviere Javascript, wenn Du das Video anschauen möchtest.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=5jmBS85_hGc

Hosanna, Filio David“ als Gregorianischer Choral zum Anhören


Latein:

Hosanna Filio David
benedictus qui venit in nomine Domini.

Deutsch:

Hosianna dem Sohne David!
Gepriesen sei, der kommt im Namen des Herrn!


Gloria, laus et honor

Beim lateinischen Hymnus „Gloria, laus et honor“, welcher nach seinen Anfangsworten benannt wurde und sich mit „Ruhm, Preis und Ehre“ übersetzen lässt, ist ein Prozessionshymnus aus dem 9. Jahrhundert und besingt Christus als König. Sein Verfasser ist Bischof Theodulf von Orléans (750/60-821).
Der Hymnus wird traditionell in der Palmsonntagsliturgie während der Palmprozession gesungen.

Latein:

V. Gloria, laus et honor tibi sit, Rex Christe, Redemptor:
Cui puerile decus prompsit Hosanna pium.

A. Gloria, laus et honor tibi sit, Rex Christe, Redemptor:
Cui puerile decus prompsit Hosanna pium.

V. Israel es tu Rex, Davidis et inclyta proles:
Nomine qui in Domini, Rex benedicte, venis.

A. Gloria, laus…

V. Coetus in excelsis te
laudat caelicus omnis,
Et mortalis homo, et cuncta creata simul.

A. Gloria, laus…

V. Plebs Hebraea tibi
cum palmis obvia venit:
Cum prece, voto, hymnis, adsumus ecce tibi.

A. Gloria, laus…

V. Hi tibi passuro solvebant munia laudis:
Nos tibi regnanti pangimus ecce melos.

A. Gloria, laus…

V. Hi placuere tibi, placeat devotio nostra:
Rex bone, Rex clemens, cui bona cuncta placent.

A. Gloria, laus…

Deutsch:

V. Ruhm und Preis und Ehre sei Dir, Christ-König, Erlöser,
Dem die kindliche Schar frommes Hosanna geweiht!

A. Ruhm und Preis und Ehre sei Dir, Christ-König, Erlöser,
Dem die kindliche Schar frommes Hosanna geweiht!

V. Du bist Israels König, Du Davids erhabener Sprosse,
Der Du im Namen des Herrn als ein Gesegneter kommst.

A. Ruhm und Preis…

V. Dort in der Höhe lobsingen Dir
laut die himmlischen Scharen,
So auch der sterbliche Mensch, so alle Schöpfung zugleich.

A. Ruhm und Preis…

V. Einst mit den Zweigen der Palme
kam jubelnd Dein Volk Dir entgegen,
Siehe, mit Lied und Gebet treten auch wir vor Dich hin.

A. Ruhm und Preis…

V. Jene brachten Dir Lob, bevor Du gingest zu leiden,
Heute lobpreisen wir Dich froh als den König der Welt.

A. Ruhm und Preis…

V. Jene gefielen dir einst, so lass auch uns Dir gefallen:
König, gütig und mild, dem alles Gute gefällt!.

A. Ruhm und Preis…

Bitte aktiviere Javascript, wenn Du das Video anschauen möchtest.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=mX47Wj_UTQg

Gloria, laus et honor“ als Gregorianischer Choral zum Anhören


Lopreise, Sion, deinen Gott! (Psalm 147)

Latein:

Antiphon: Omnes collaudant nomen tuum, et dicunt:
Benedictus, qui venit in nomine Domini:
Hosanna in excelsis.

Lauda, Jerusalem, Dominum,
lauda Deum tuum Sion.

Quod firmavit seras portarum tuarum,
benedixit filiis tuis in te.

Composuit fines tuos in pace,
medulla tritici satiat te.

Emittit eloquium suum in terram,
velociter currit verbum ejus.

Dat nivem sicut lanam,
pruinam sicut cinerem spargit.

Proicit glaciem suam ut frustula panis;
coram frigore ejus aquæ rigescunt.

Emittit verbum suum et liquefacit eas;
flare iubet ventum suum, et fluunt aquae.

Annuntiavit verbum suum Jacob,
statuta et praecepta sua Israel.

Non fecit ita ulli nationi:
praecepta sua non manifestavit eis.

Gloria Patri, et Filio,
et Spiritui Sancto.

Sicut erat in principio, et nunc, et semper,
et in saecula saeculorum. Amen.

Antiphon: Omnes collaudant nomen tuum, et dicunt:
Benedictus, qui venit in nomine Domini:
Hosanna in excelsis.

Deutsch:

Antiphon: Alle rühmen sie Deinen heiligen Namen:
Gepriesen, der da kommt im Namen des Herrn!
Hosanna in der Höhe!

Jerusalem, lobsing dem Herrn,
lobpreise, Sion, deinen Gott!

Er machte stark die Riegel deiner Tore
und segnete in dir in Gnaden deine Söhne.

In deinen Grenzen schuf Er Frieden,
Er nährt dich mit dem Mark des Weizens.

Er sendet Sein Gebot zur Erde,
Sein Wort eilt schnell dahin.

Schneeflocken wirft Er hin wie Wolle,
den Reif streut Er wie Asche aus.

Brotsamen gleich wirft Er Sein Eis herab,
vor Seinem Frost die Flut erstarrt.

Er sendet aus Sein Wort, da schmilzt das Eis,
es weht Sein Wind auf Sein Geheiß und Wasser rauschen.

Er gab Sein Wort an Jakob kund,
Sein Recht und Gebot an Israel.

So hat Er keinem andern Volk getan
und keinem andern Sein Gesetz verkündet.

Ehre sei dem Vater und dem Sohne
und dem Heiligen Geiste.

Wie es war im Anfang, so auch jetzt und allezeit
und in Ewigkeit. Amen.

Antiphon: Alle rühmen sie Deinen heiligen Namen:
Gepriesen, der da kommt im Namen des Herrn!
Hosanna in der Höhe!

Bitte aktiviere Javascript, wenn Du das Video anschauen möchtest.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=a3mw5BBotZs

Lauda, Jerusalem, Dominum“ als Gregorianischer Choral zum Anhören


Latein:

Lauda, Jerusalem, Dominum,
lauda Deum tuum Sion:
Hosanna, Hosanna,
Hosanna filio David.

Deutsch:

Lobe, Jerusalem, dem Herrn,
lobe Zion, Deinen Gott:
Hosanna, hosanna,
hosanna dem Sohne Davids.


Chant - Music For Paradise

Quellen:

  • Artikel „Hosanna – Bibel-Lexikon“; In: bibelkommentare.de, URL: https://www.bibelkommentare.de/index.php?page=dict&article_id=475 (abgerufen am 24.04.2019)
  • Benedictus qui venit in nomine Domini; In: Gregorianisches Repertoire, URL: https://gregorien.info/chant/id/1093/0/de (abgerufen am 25.04.2019)
  • Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift. Die Bibel. Studienausgabe. Psalmen und Neues Testament. Ökumenischer Text, Stuttgart 2016.
  • SCHOTT, Das vollständige Römische Messbuch, lateinisch und deutsch, 1962, Nachdruck von 1995, S. 299f.
Jetzt bewerten!
(Gesamt: 2 / Durchschnitt: 5)

Letzte Aktualisierung am 7.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API