Hl. Corona (Stephana)

Eine besonders für unsere aktuelle Zeit sehr interessante Fürsprecherin ist die frühchristliche Märtyrin Corona (auch Korona oder Stephana), die traditionell als Schutz vor Epidemien bzw. Seuchen angerufen wird.

Portrait: Heilige Corona (Korona / Stephana)

Wer war die hl. Corona (Korona)

Corona wurde um das Jahr 160 in Ägypten oder Syrien geboren. Nach der Überlieferung war sie mit dem Soldaten Victor von Siena (ebenfalls heilig gesprochen) verheiratet, der im Jahr 177 zur Zeit der Christenverfolgungen zum Tode verurteilt und enthauptet wurde. Während seiner Hinrichtung tröstete Corona ihn und wurde deshalb ebenfalls zum Tode verurteilt und starb durch grausames Martyrium im Alter von 16 Jahren: Sie wurde an den herab gezogenen Spitzen von zwei Palmen gefesselt und dann bei deren Emporschnellen zerrissen. Der Ort ihres Todes ist unklar, da es unterschiedliche Überlieferungen dazu gibt: Damaskus, Antiochia, Alexandria, Sizilien sowie Marseille werden hier genannt.
Kaiser Otto III. brachte im Jahr 997 wohl Reliquien der Heiligen Otricoli (bei Terni) nach Aachen. Der Name „Corona“ lässt sich aus dem Lateinischen mit „Kranz“ oder „Krone“ übersetzen („Viktor“ bedeutet „Sieger“). Den Gedenktag der hl. Corona begeht die Kirche alljährlich am 14. Mai (auch am 20. Februar, 24. April, 18. oder 20. September wurde ihrer gedacht). In der Ikonographie wird sie häufig mit den beiden Palmen, einem Geldstück, einem Schatzkästchen oder drei Kronen dargestellt. Corona wird als Patronin der Fleischhauer, Metzger und Schatzgräber verehrt sowie gegen Seuchen, für einen standhaften Glauben, in Geldangelegenheiten und für Glücksspiele bzw. Lotterie angerufen.


Lexikon der Heiligen und Namenstage
Cartrend 60152 St. Christophorus Plakette, feinversilbert mit Filigran-Diamantschliff
Angebot Schutzengel Ein Stern wacht über Dir / Bright Star von Willow Tree
Echt 14 Karat Gold 585 Wundertätige Madonna Immaculata Milagrosa Medaille (213014)

Bitte aktiviere Javascript, wenn Du das Video anschauen möchtest.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=PPq2ZOpkC0Y

Introitus: „Me exspectaverunt“ als gregorianischer Choral zum Anhören


Gebete zur Hl. Corona

Himmlischer Vater, durch die Fürsprache der Hl. Corona bitten wir Dich um Schutz vor Seuchen und Krankheiten aller Art für uns selbst sowie für unsere Familien, Freunde und Wohltäter. Amen.


Herr Jesus Christus, durch die Fürsprache der heiligen Corona bitten wir Dich: Halte alle Seuchen und schlimmen Erkrankungen von unserem Haus und Hof / Wohnung fern. Schütze unsere Familien, Verwandte, Freunde und alle, die mit uns verbunden sind. Gib uns die nötige Kraft auch in schweren Situationen auf Dich zu vertrauen und Dir nachzufolgen. Amen.


Heilige Corona, in diesen Zeiten der schweren Krankheit rufen wir Dich um Deine Fürsprache an: Bitte für uns bei Gott, dass unser Leiden nicht umsonst ist und wir, wenn es Gottes Wille ist, bald wieder gesund werden. Darum bitten wir durch unseren Herrn Jesus Christus. Amen.


Himmlischer Vater, so wie Hl. Corona einst im Glauben an Dich standhaft geblieben ist und den Tod auf sich genommen hat, gib auch uns die nötige Kraft und Stärke in jenen Situationen an Dir festzuhalten, wo es besonders schwer für uns ist Zeugnis für Dich abzulegen. Darum bitten wir Dich durch Deinen Sohn Jesus Christus. Amen.


Herr bleibe bei uns: Denn es will Abend werden
Kaltner Präsente Geschenkidee - Kurzer Auto Rosenkranz für Damen und Herren mit Kreuz Anhänger Marienbild und Glas Perlen Farbe Schwarz (Länge 17 cm)
Gregorianische Gesänge

Quellen:

Jetzt bewerten!
(Gesamt: 1 / Durchschnitt: 5)

Letzte Aktualisierung am 28.03.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API