Hl. Augustinus von Hippo

Einer der großen Heilligen und lateinischen Kirchenväter ist Augustinus von Hippo, der den Grundstein für die christliche Theologie als Wissenschaft legte. Augustinus gehört zu den einflussreichsten Theologen bzw. Philosophen des Christentums und hat das Denken des Abendlandes wesentlich geprägt.

Portrait: Heiliger Augustinus von Hippo

Wer war Augustinus von Hippo?

Aurelius Augustinus wurde am 13. November 354 in Thagaste (römischen Provinz Africa) als Sohn des heidnischen Patricius und der Christin Monica geboren. Im Jahr 370 trat er auf Wunsch seines Vaters in die Rhetorenschule in Madaura ein. Nach dessen Tod studierte Augustinus in Karthago klassische Literatur und Rhetorik und führte hier ein ausschweifendes weltliches Leben. Ab 373 fing Augustinus an sich durch Ciceros „Hortensius“ mit geistigen Dingen zu beschäftigen und geriet hier zunächst unter dem Einfluss der Manichäer. Im Jahr 374 wurde Augustinus dann Lehrer für Rhetorik in Karthago. 383 verließ er Karthago um, in Rom zu lehren. Kurze Zeit später erfolgte seine Berufung als kaiserlicher Rhetor nach Mailand. In dieser Zeit hörte er die Predigten des Bischofs Ambrosius und begann sich mit dem Neuplatonismus von Plotin und Porphyrius zu beschäftigen. Durch ein Erlebnis im Jahr 386 kam es schließlich zu seiner Bekehrung: So hörte er eine Kinderstimme, die ihm auftrug die Paulus-Briefe zu studieren. Kurze Zeit später entstanden seine ersten theologischen Schriften „Contra Academicos“, „De beata vita“ („vom glücklichen Leben“) und „Soliloquia“ („Selbstgespräche“). Augustin wurde 387 durch Bischof Ambrosius getauft und führte seit dieser Zeit in Rom und Thagaste ein christliches Leben. Im Jahr 391 reiste er nach Hippo Regius (Nordafrika) und wurde zum Priester geweiht. Schließlich wird er 396 Nachfolger von Bischof Valerius in Hippo Regius und übte dieses Amt bis zu seinem Tod aus. Seine großen Werke „Confessiones“ („Bekenntnisse“) und „De civitate Dei“ („Der Gottesstaat“) entstanden in den Jahren 397 bzw. und 413.
Am 28. August 430 starb Augustinus in Hippo Regius an Fieber. Zu dieser Zeit wurde die Stadt gerade von den Vandalen belagert. Erst im Jahr 1295 wurde Augustinus heilig gesprochen und zum Kirchenlehrer erhoben. Seinen Gedenktag begeht die Kirche alljährlich am 28. August.
In der Ikonographie wird Augustinus meistens mit den einem Buch, flammendem Herz, Engel, wasserschöpfendes Kind, Adler oder einer Schreibfeder dargestellt. Er gilt traditionell als Patron der Theologen, Buchdrucker und Bierbrauer.


Lexikon der Heiligen und Namenstage
Angebot Cartrend 60152 St. Christophorus Plakette, feinversilbert mit Filigran-Diamantschliff
Angebot Schutzengel Ein Stern wacht über Dir / Bright Star von Willow Tree
Echt 14 Karat Gold 585 Wundertätige Madonna Immaculata Milagrosa Medaille (213014)

Gebete des heiligen Augustinus

Eine Auswahl der beliebtesten und bekanntesten Gebete des heiligen Augustinus:

Spät hab ich Dich geliebt, o Schönheit, immer alt
und immer neu, spät hab ich Dich geliebt! Und
sieh, Du warst in mir; ich aber suchte Dich
draußen und warf mich an die schönen Dinge
weg, die doch nur Deine Schöpfung sind. Du
warst bei mir; doch ich war nicht bei Dir; die
Schöpfung hielt mich fern von Dir und hätte
doch außer Dir keinen Bestand. Du hast gerufen
und geschrien, meine Taubheit zu sprengen. Du
hast geblitzt und geleuchtet, meine Blindheit zu
verscheuchen. Du hast Deinen Duft verströmt;
ich habe ihn eingeatmet, und nun sehne ich mich
nach Dir. Ich habe Dich verkostet; nun hungere
und dürste ich nach Dir. Du hast mich berührt,
und ich brenne vor Verlangen
nach Deinem Frieden.
Amen.


Heiliger Augustinus von Hippo beim Studium

Herr, du bist groß und hoch zu loben;
groß ist deine Macht,
deine Weisheit ist ohne Ende.
Und dich zu loben wagt der Mensch,
ein winziger Teil deiner Schöpfung,
der Mensch, der dem Tod verfallen ist,
der weiß um seine Sünden und weiß,
dass du dem Hoffärtigen widerstehst;
und dennoch, du selbst willst es so:
wir sollen dich loben aus fröhlichem Herzen;
denn du hast uns auf dich hin geschaffen,
und unruhig ist unser Herz,
bis es Ruhe findet in dir.
Amen.


Herr, unser Gott, im Schatten deiner Flügel hatten wir Hoffnung. Schütze und trage uns! Du wirst uns tragen von unserer Kindheit an bis ins hohe Greisenalter. Denn nur dann ist Kraft in uns, wenn sie aus dir kommt, wenn sie aus uns kommt, ist sie Schwäche. Reich und schön ist das Leben in deiner Nähe. Doch weil wir uns abgewandt haben von dir, sind wir auf Irrwege geraten. Damit wir nicht umkommen, lass uns heimkehren zu dir. Bei dir haben wir Heil in Fülle, weil du selber das Heil bist. Darum vertrauen wir die Heimat wiederzufinden, die wir einst verließen. Auch wenn wir ferne waren, das Haus, dein in Ewigkeit, ist immer für uns da.
Amen.


Jesus Christus,
ich bin ein Mensch und nichts Menschliches ist mir fremd.
Ich bin noch nicht an meinem Ziel angekommen,
lass mich nicht vorzeitig aufgeben.
Wenn ich zweifle, lass mich nicht verzweifeln.
Ich suche dich, lass mich dich finden.
Wenn ich schweige, lass mich aus Liebe schweigen.
Wenn ich spreche, lass meine Worte aus der Liebe kommen.
wenn ich tadle, lass mich aus Liebe tadeln.
Wenn ich andere verschone, lass mich sie aus Liebe verschonen.
Lass mich in allem treu sein, dir und mir,
Gott und den Menschen,
heute und alle Tage bis in Ewigkeit.
Amen.


Dank dir, o Gott, dass wir nicht ganz dem Tode preisgegeben sind. Du mahnst uns, wachsam zu sein. Dank dir, dass wir das Gute vom Bösen unterscheiden, das Böse fliehen, das Gute suchen und vor Widerwärtigkeiten nicht zurückweichen. Dank dir erkennen wir, dass uns fremd ist, was wir für das Unsere hielten, und dass uns eigen ist, was uns fremd erschien. Dank dir werden wir frei von den Nachstellungen und Angriffen des Bösen. Durch dich machen uns die kleinen Dinge nicht geringer. Durch dich wird das Bessere in uns nicht vom Schlechteren erstickt. Durch dich ist der Tod überwunden. Gott, der du uns zu dir hinführst, der du uns freimachst von dem, was nicht ist, und uns bekleidest mit dem, was ist, mache uns würdig, dass wir erhört werden. Du stärkst uns, die ganze Wahrheit lässt du uns erkennen. Du flößt uns alles Gute ein, damit wir nicht zu Toren werden. Du führst uns auf den guten Weg zurück. Du begleitest uns bis an das Tor, und denen, die anklopfen, öffnest du. Herr, mein Gott, Deine Worte sind Freude für mich. Hilf mir, dass ich sie nicht missdeute und andere in die Irre führe. Herr, wende dich mir zu und hab Erbarmen. Du bist das Licht der Blinden und die Kraft der Schwachen. Du bist das Licht für die Sehnenden und die Stärke der Starken. Dein sind Tag und Nacht, deine Hand lenkt die Zeiten. Schenke mir ein wenig Zeit, damit ich in deine Gesetze eindringen. Verschließe nicht die Tür vor dem, der anklopft. Herr, vollende dein Werk an mir dein Wort, und erschließe mir dein Wort. Deine Stimme ist mir Freude, teurer als jedes andere Vergnügen.
Amen.


Herr, an dich möchte ich denken. Ich möchte wollen, was du willst, und unterlassen, was du nicht willst. Ich möchte dich erkennen und dich lieben. Lass dies in mir wachsen, bis du mich umgestaltest zur Vollendung!
Amen.


Atme in mir, Du Heiliger Geist!
Dass ich Heiliges denke.
Treibe mich, Du heiliger Geist!
Dass ich Heiliges tue.
Locke mich, Du Heiliger Geist!
Dass ich Heiliges liebe.
Stärke mich, Du Heiliger Geist!
Dass ich Heiliges behüte.
Hüte mich, Du Heiliger Geist!
Dass ich es nimmermehr verliere.
Amen.


Der Herr sei vor dir, um dir den rechten Weg zu zeigen.
Der Herr sei neben dir, um dich in die Arme zu schließen und
dich zu schützen.
Der Herr sei hinter dir, um dich zu bewahren vor der Heimtücke
böser Menschen.
Der Herr sei unter dir, um dich aufzufangen, wenn du fällst, um
dich aus der Schlinge zu ziehen.
Der Herr sei in dir, um dich zu trösten, wenn du traurig bist.
Der Herr sei um dich herum, um dich zu verteidigen, wenn
andere über dich herfallen.
Der Herr sei über dir, um dich zu segnen.
So segne dich der gütige Gott.
Amen.


Augustinus: Genie und Heiliger
Das Leben des heiligen Augustinus
Bekenntnisse

Quellen:

Jetzt bewerten!
(Gesamt: 1 / Durchschnitt: 5)

Letzte Aktualisierung am 16.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API