Hl. Alfons Maria von Liguori

Ein großer Heiliger, der auch als Schutzpatron der Berufungen angerufen wird, ist Alfons Maria von Liguori (ital. Alfonso Maria de’ Liguori), ein italienischer Bischof und Ordensgründer der Redemptoristen, der auch zum Kirchenlehrer erhoben wurde.

Portrait: Heiliger Alfons Maria von Liguori

Wer war der hl. Alfons Maria von Liguori?

Alfonso Maria de’ Liguori (lat. Alphonsus Maria de Ligorio) wurde am 27. September 1696 in Marianella (Stadteil von Neapel) als Kin adeliger Eltern geboren. Bereits im Alter von 16 Jahren machte er im Jahr 1713 seinen Abschluss als Doktor beider Rechte. Als er 1723 einen wichtigen Prozess als Anwalt verlor, begann er in sich zu gehen und vollzog einen am 28. August desselben radikalen Lebenswandel: Alfons legte den Degen als Zeichen seines Adelsstandes ab und begann ein Theologiestudium. Am 21. Dezember 1726 wurde zum Priester und kümmerte sich ab diesem Zeitpunkt besonders um die in Not geratenen Menschen (besonders um Jugendliche) der ärmsten Stadtviertel von Neapel, wo er sich durch Gründung der „Abendkapellen“ – Zusammenkünfte des Gebets, der Katechese und des gemeinschaftlichen Lebens – ein breites Apostolat entfaltete. Nach einer Marienerscheinung, verließ Alfons im November 1732 Neapel und gründete schließlich die Kongregation des heiligsten Erlösers (Redemptoristen), um auf die Volksmission in größerem Umfang durchführen zu können. In den folgenden Jahren war er als Wanderprediger und Mission im Königreich Neapel und dem Kirchenstaat unterwegs. Ab 1762 begann er mit dem Verfassen seines Hauptwerkes „Theologia moralis“ und wurde durch Papst Clemens XIII. zum Bischof von S. Agata dei Goti (bei Neapel) ernannt. Aufgrund einer schmerzhaften Arthritis, musste der Leitung der Diözese 1775 abgeben und lebte bis zu seinem Tod am 1. August 1787 in Pagano (Salerno) im Haus seines Institutes.
Mit seinen theologischen Schriften hat Alfons Maria von Liguori besonders die katholische Moraltheologie beeinflusst. Er lehnte den moralischem Rigorismus ab und insistierte stärker auf eine Theologie der göttlichen Barmherzigkeit.
Alfons Maria von Liguori wurde am 15. September 1816 durch Papst Pius VII. selig und schließlich am 29. Mai 1839 durch Papst Gregor XVI. heilig gesprochen. Am 23. März 1871 erhob ihn Papst Pius IX. zum Kirchenlehrer und Papst Pius XII. ernannte ihn am 26. April 1950 zum offizielle Schutzpatron aller Moraltheologen und Beichtväter. Zudem wird er als Schutzpatron der Berufungen verehrt. Seinen Gedenktag begeht die Kirche alljährlich am 2. August (im außerordentlichen Ritus am 1. August).


Lexikon der Heiligen und Namenstage
Cartrend 60152 St. Christophorus Plakette, feinversilbert mit Filigran-Diamantschliff
Angebot Schutzengel Ein Stern wacht über Dir / Bright Star von Willow Tree
Echt 14 Karat Gold 585 Wundertätige Madonna Immaculata Milagrosa Medaille (213014)

Gebete des Hl. Alfons Maria von Liguori

Eine Auswahl an Gebeten, die der Heilige Alfons Maria von Liguori der Nachwelt hinterlassen hat:

Für den Frieden

Verleihe Frieden, o Herr, in unseren Tagen, denn es niemand, der für uns streitet als Du, unser Gott.
V. Es werde Frieden durch Deine Kraft.
A. Und Überfluss in Deinen Türmen.
O Gott, von dem heilige Begierden, gute Ratschläge und gerechte Werke kommen, gib Deinen Dienern jenen Frieden, den die Welt nicht geben kann, auf dass unsere Herzen Deinen Geboten ergeben, und unsere Tage, von der Furcht der Feinde befreit, unter Deinem Schutze ruhig seien. Durch unseren Herrn Jesus Christus. Amen.


Bittgebet vom heiligen Alfons Maria von Liguori

Ich verehre, o allerseligste Jungfrau Maria, dein allerheiligstes Herz, welches die Freude und der Ruheplatz deines Gottes war; ich verehre dieses dein demütigstes, reinstes und Gott liebendes Herz. Ich Unglücklicher nahe mich dir mit einem Herzen voll Wunden und bösen Neigungen; wende aber, o Mutter der Barmherzigkeit, dich deshalb nicht von mir ab, nein, möge gerade dies dein Mitleid vermehren und dich bewegen, mir zu helfen. Ich bitte dich, du wollest, um mir beizustehen, weder Tugend noch Verdienst bei mir suchen; denn siehe, ich bin verloren, ich verdiene nichts anderes als die Hölle. Darum bitte ich dich, du wollest nur auf das Vertrauen, das ich auf dich setze und auf meinen ernstlichen Willen, mich zu bessern, hinschauen. Bedenke, was Jesus für mich getan und gelitten hat, und alsdann magst du mich verlassen, wenn es dir möglich ist.
O meine Königin, versage dem deine Barmherzigkeit nicht, dem Jesus sein Blut nicht versagt hat. Ich bitte dich nicht um Reichtümer, um Ehren und andere Güter dieser Welt, ich bitte dich nur um die Gnade Gottes, um die Liebe zu deinem Sohne, um die Erfüllung seines Willens, um den Himmel, damit ich Gott die ganze Ewigkeit hindurch liebe. Wäre es möglich, dass du mich nicht erhörtest? Nein, nein, ich hoffe, dass du mich schon erhört hast, dass du schon für mich bittest, dass du mir schon die Gnade, um die ich dich angefleht, erlangt, dass du mich schon in deinen Schutz genommen hast.
O meine Mutter, verlass mich nicht, fahre fort, so lange für mich zu bitten, bis du mich selig zu deinen Füßen im Himmel siehst, wo ich dich preisen, wo ich dir danken werde die ganze Ewigkeit hindurch. Amen.


Gebet zur Schmerzhaften Mutter

Schmerzhafte Mutter, erflehe Du mir die Gnade, dass die Verdienste Christi mir zuteil werden. Ich bitte Dich, erlange mir diese Huld um der Liebe Deines Sohnes willen, der auf Kalvaria vor Deinen Augen Sein Haupt neigte und starb. Du Königin der Märtyrer, Du Fürsprecherin der Sünder, eile mir stets zu Hilfe, besonders aber in der Stunde meines Todes. Amen.


Aus dem Gebetsschatz der heiligen Kirche
Angebot Zwei Ton Wandbehang aus Holz Corpus Kreuz 20,3cm (20cm) Geschenk Metall Holz Kruzifix

Quellen:

Jetzt bewerten!
(Gesamt: 1 / Durchschnitt: 5)

Letzte Aktualisierung am 24.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API