Hesychasmus

Unter Hesychasmus (altgriechisch: ἡσυχασμός) wird eine Form der orthodoxen Spiritualität bezeichnet, die im Mittelalter durch byzantinische Mönche entstand (lässt sich seit dem 12. Jahrhundert nachweisen). Sie basiert auf den Verhaltensregeln des spätantiken Mönchtums. Der Name leitet sich vom griechischen Wort „hesychia“ ab und lässt sich mit „Ruhe“ oder „Stille“ übersetzen. Es geht im Hesychasmus um die Erlangung der völligen äußeren und inneren Ruhe mit Hilfe des Jesusgebets.


Angebot Kreuz Anhänger Edelstahl Kreuzanhänger mit 55cm Halskette für Herren Damen Frauen,silber schwarz gold (silber) (silber)