Glaubensgebete / Gebete um Glauben

Es ist wichtig auch regelmäßig für den eigenen sowie für den Glauben unserer Mitchristen zu beten, um standhaft zu bleiben.
Wir haben hier eine Auswahl beliebter und bekannter Gebete für einen festen Glauben zusammengestellt:


Gebet für einen festen Glauben

Gott, schenke mir einen festen und unbeugsamen Glauben! Erfülle mich mit Deinem Heiligen Geist, dass ich Dich wahrhaft erkenne! Mache mich stark, um für Dein Evangelium Zeugnis abzulegen!
Gib mir die passenden Worte ein, um Deine Botschaft allen zu verkünden, die Dich noch nicht kennen! Lass mich ganz Dein Werkzeug sein! Amen.


Stoßgebet um Standhaftigkeit im Glauben

Herr gib mir einen unerschütterlichen Glauben!
Schenke mir Standhaftigkeit, Mut und Treue im Glauben zu Dir! Amen.


Aus dem Gebetsschatz der heiligen Kirche
Benediktusmedaille - Anhänger St Benedikt Medaillon mit Öse zum Aufhängen, Rand vergoldt Ø 2cm
Nazareth Market Store katholischen Gebet Rosenkranz Olivenholz Perlen Halskette Heiligen Boden Medaille & Metall Kreuz

Atme in mir, Du Heiliger Geist!

Atme in mir, Du Heiliger Geist!
Dass ich Heiliges denke.
Treibe mich, Du heiliger Geist!
Dass ich Heiliges tue.
Locke mich, Du Heiliger Geist!
Dass ich Heiliges liebe.
Stärke mich, Du Heiliger Geist!
Dass ich Heiliges behüte.
Hüte mich, Du Heiliger Geist!
Dass ich es nimmermehr verliere.
Amen.

Augustinus von Hippo (354-430)


Lass mich fester glauben

Ich glaube Herr, lass mich fester glauben.
Ich hoffe Herr, lass mich zuversichtlicher hoffen. Ich liebe Herr, lass mich inniger lieben.

Ich bereue meine Sünden, lass mich sie schmerzlicher bereuen. Ich bete Dich an als den Ursprung aller Dinge. Ich verlange nach Dir als meinem letzten Ziel. Ich preise Dich als meinen ewigen Wohltäter. Ich rufe Dich an als meinen gnädigen Beschirmer.

Durch Deine Weisheit lenke mich. Durch Deine Gerechtigkeit zügle mich. Durch Deine Milde tröste mich. Durch Deine Allmacht beschütze mich.

Ich opfere Dir auf meine Gedanken, dass sie gerichtet seien auf Dich, meine Worte, dass Sie reden von Dir, meine Werke, dass sie seien nach Deinem Willen, meine Beschwerden, dass ich sie trage um Deinetwillen. Ich will, was Du willst. Ich will, weil Du willst. Ich will, wie Du willst. Ich will, solange Du willst.

Ich bitte Dich, o Herr, erleuchte meinen Verstand, entflamme meinen Willen, bewahre meinen Leib, heilige meine Seele. Gib mir Liebe zu Dir, o guter Gott, Strenge gegen mich, Seeleneifer für den Nächsten, Geringschätzung der Welt.

Lass mich danach streben, den Vorgesetzten zu gehorchen, den Untergebenen zu helfen, für die Freunde zu sorgen, niemanden zu beneiden.

Lass mich eingedenk bleiben, o Jesus, Deines Befehls und Deines Beispiels, dass ich die Feinde liebe, die Unbilden ertrage, den Verfolgten wohltue, für die Verleumder bete.

Mache mich weise in meinen Entschließungen, standhaft in Gefahren, geduldig in Widerwärtigkeiten, demütig im Glück. Gib, dass ich im Gebete andächtig, im Genuss von Speisen und Trank mäßig, in den Standespflichten unermüdlich, in der Erfüllung meiner Vorsätze unerschütterlich sei.

Gib, dass ich mich bemühe, im Innern Heiligkeit, im Äußern Bescheidenheit, im Umgang gutes Beispiel, im ganzen Leben Ordnung zu bewahren.

Lass mich darüber wachen, meine Natur zu bezähmen, mit der Gnade mitzuwirken, die Gebote zu halten und das Heil zu wirken. Lass mich Heiligung erringen durch aufrichtiges Bekenntnis der Sünden, durch andächtigen Empfang des Leibes Christi, durch beständige Sammlung des Geistes, durch reine Absicht des Herzens.

Lehre mich beherzigen, wie gering, was irdisch, wie erhaben, was himmlisch, wie kurz, was zeitlich. wie dauernd, was ewig ist.

Gib, o Gott, dass ich auf den Tod mich vorbereite, Dein Gericht fürchte, der Hölle entgehe und den Himmel erlange durch Christus, unseren Herrn. Amen.

Papst Klemens XI. (1649-1721)


Gebet um Glauben

Gib mir, Herr nicht Gold und Silber,
sondern einen starken, festen Glauben.
Ich suche nicht
Lust oder Freude der Welt,
sondern Trost und Erquickung
durch dein heiliges Wort.
Nichts begehre ich,
das die Welt groß achtet,
denn ich bin dadurch vor dir
nicht um ein Haarbreit gebessert;
sondern deinen Heiligen Geist gib mir,
der mein Herz erleuchte,
mich in meiner Angst und Not
stärke und tröste,
im rechten Glauben und Vertrauen
auf deine Gnade erhalte mich
bis an mein Ende
Amen.

Martin Luther (1483-1546)


Gebet zum Schutzengel

O heiliger Engel! Du bist von meiner Geburt an mein Beschützer. Dir übergebe ich heute mein Herz; gib es meinem Heiland, dem es allein gehören soll. Du bist mein Beschützer im Leben. Sei auch mein Tröster im Tode!
Stärke meinen Glauben, festige meine Hoffnung, entzünde in mir die göttliche Liebe! Erlange mir, dass mich das vergangene Leben nicht ängstige, das gegenwärtige nicht beunruhige, das künftige nicht erschrecke! Stärke mich im Todeskampf, ermuntere mich zur Geduld, erhalte mich im Frieden! Erwirke mir die Gnade, dass meine letzte Speise das Brot der Engel sei; meine letzten Worte: Jesus, Maria, Josef; mein letzter Atemzug ein Hauch der Liebe und deine Gegenwart mein letzter Trost sei.
Amen.

Hl. Franz von Sales (1567-1622)


Gebet des Engels von Fatima

Mein Gott, ich glaube an Dich, ich bete Dich an, ich hoffe auf Dich und ich liebe Dich. Ich bitte Dich um Verzeihung für jene, die an Dich nicht glauben, Dich nicht anbeten, auf Dich nicht hoffen und Dich nicht lieben.


Für Wachstum im Glauben

Allmächtiger, ewiger Gott, schenke uns Wachstum im Glauben, in der Hoffnung und in der Liebe, damit wir erlangen dürfen, was Du uns in Aussicht stellst, gib, dass wir auch gerne tun, was Du uns befiehlst. Durch Christus, unsren Herrn.
Amen.

Aus dem Missale


Erleuchte meine Augen

Jesus, Sohn Davids, erbarme dich meiner.
Erleuchte du meine Augen, dass ich den Weg zu dir finde.
Mach du meine Schritte fest, dass ich vom Weg nicht abirre.
Öffne Du meinen Mund, dass ich von dir spreche.
Du willst, dass ich meine Mitmenschen liebe.
Lass mich ihnen so dienen, dass sie ihr Heil finden
und in deine Herrlichkeit gelangen.

Alkuin (735-804)


Katechismus der Katholischen Kirche: Neuübersetzung Aufgrund der Editio Typica Latina
Sei kein Spießer, sei katholisch!

Quellen:

  • Katholisches Gesangbuch GOTTESLOB (1975), Nr. 4,2, 4,6 und 6,5.
  • Weigl, A.M.: Aus dem Gebetsschatz der heiligen Kirche; Altötting 171991, S. 373.

Jetzt bewerten!
(Gesamt: 1 / Durchschnitt: 5)