Gebete zur Fastenzeit

Alljährlich beginnt mit dem Aschermittwoch im Christentum die 40tägige Fastenzeit als Zeit der Buße und Umkehr zur Vorbereitung auf Ostern, dem Fest der Auferstehung von Jesus Christus.

Was ist die Fastenzeit?

Als Fastenzeit, Passionszeit oder österliche Bußzeit (lateinisch: Quadragesima) wird die Zeit zwischen Aschermittwoch und dem Mittag des Karsamstag bezeichnet. Diese dauert 40 Tage bzw. sieben Wochen als Erinnerung an das 40tägige Fasten Jesu in der Wüste und die 40jährige Wüstenwanderung des Volkes Israel. Die Sonntage in der Fastenzeit werden nicht mitgerechnet und es wird an ihnen nicht gefastet.
In diesen 40 Tagen der österlichen Fasten- und Bußzeit sind wir dazu aufgerufen uns unserer Sünden und Vergänglichkeit bewusst zu werden und durch Fasten und Gebet umzukehren. Ebenfalls gilt auch die Adventszeit als Bußzeit. Während der gesamten Fastenzeit wird dem Leiden und Sterben von Jesus Christus im liturgischen Leben der Kirche in besonderer Weise u.a. durch das Beten des Kreuzwegs, dem Verhüllen der Kreuze sowie der Karwochen-Liturgie gedacht.


Cartrend 60152 St. Christophorus Plakette, feinversilbert mit Filigran-Diamantschliff
Edler Schutzengel Schlüsselanhänger im Samtbeutel - Engel Herz Anhänger silbern fürs Auto und als Geschenk für Frauen und Männer - Glücksbringer
Jerusalem Rosenkranz aus Olivenholz mit katholischer NR-Medaille, handgefertigt

Gebete für die Fastenzeit

Folgende Gebete eignen sich besonders gut zur Begleitung in der österlichen Bußzeit und bieten eine Hilfe zur ernsthaften Umkehr.

Attende domine

Zu den beliebten Gesängen bzw. Gebeten der österlichen Bußzeit gehört Antiphon „Attende domine“:

Bitte aktiviere Javascript, wenn Du das Video anschauen möchtest.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=YkA9pJSvjm0

Attende domine“ als Gesang zum Anhören

Deutsche Übersetzung des Hymnus:

Merk auf, o Herr,
und hab Erbarmen,
denn wir haben vor dir gesündigt.

1. Zu dir, o Höchster,
König und Erlöser,
erheben wir die
Augen voller Tränen.
Erhöre, Christus,
unser flehend’ Beten.

Merk auf, o Herr,
und hab Erbarmen,
denn wir haben vor dir gesündigt.

2. Du Hand des Vaters,
Eckstein deiner Kirche,
du Weg des Heiles,
Türe in den Himmel,
wasch ab die Flecken
unseres Vergehens!

Merk auf, o Herr,
und hab Erbarmen,
denn wir haben vor dir gesündigt.

3. Wir bitten, Gott, dich
hocherhabnen Herrscher:
heiligen Ohres
hör auf unsre Seufzer,
unsere Sünden
seh uns nach, o Sanfter!

Merk auf, o Herr,
und hab Erbarmen,
denn wir haben vor dir gesündigt.

4. Dir eingestehn wir
frevelhafte Sünden,
zerknirschten Herzens
beichten wir ‘s Verborgne.
Deine – Erlöser! –
Milde uns verzeihe!

Merk auf, o Herr,
und hab Erbarmen,
denn wir haben vor dir gesündigt.

5. Gefasst, doch schuldlos,
abgeführt, kein Wehrkampf,
mit falschen Zeugen
für das Volk verurteilt.
Die du erlöst hast,
hüte du, o Christus!

Merk auf, o Herr,
und hab Erbarmen,
denn wir haben vor dir gesündigt.


Herr Jesus Christus,
Du hast 40 Tage in der Wüste gefastet und allen Versuchungen des Teufels standgehalten. Gib auch mir in diesen Tagen der österlichen Buß- und Fastenzeit die nötige Kraft alle Vorsätze umzusetzen. Schenke mir Standhaftigkeit und die rechte Gesinnung zur Umkehr. Lass mich erkennen, wo ich an mir arbeiten kann und hilf mir dabei mich im Verzicht auf lieb gewonnene Dinge einzuüben. Amen.


Himmlischer Vater, Du hast uns durch Deinen Sohn Jesus Christus ein Beispiel gegeben für ein Leben nach Deinen Geboten. Hilf uns in diesen Tagen der österlichen Buß- und Fastenzeit unser Leben neu auf Dich auszurichten. Schenke uns die Gnade der Umkehr und gib uns die Kraft von allen falschen irdischen Bindungen zu lösen. Gib uns die Kraft Verzicht zu üben und uns der vielen Sünden, die wir tagtäglich begehen bewusst zu werden. Erwirke uns im Sakrament der Versöhnung jenen Neuanfang, den wir so dringend benötigen und führe uns, damit wir einst im Stand der heiligmachenden Gnade sterben können. Darum bitten wir Dich durch unseren Herrn Jesus Christus. Amen.


Himmlischer Vater, du hast uns die heiligen vierzig Tage als eine Zeit der Umkehr und der Buße gegeben. Hilf uns diese Zeit zu nutzen, um im Glauben an Dich zu wachsen und ernsthaft ein Leben nach Deinen Geboten zu führen. Darum bitten wir Dich durch Deinen Sohn Jesus Christus. Amen.


YOUCAT Update! Beichten!
Attende Domine
Die Beichte: Grundkurs
Jetzt bewerten!
(Gesamt: 1 / Durchschnitt: 5)

Letzte Aktualisierung am 24.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API