Gebete für geistliche Berufungen

Besonders in unserer Zeit ist es wichtig um für geistliche Berufungen, also für den Nachwuchs von guten Priestern und Ordensleuten intensiv zu beten. In der gegenwärtigen Krise der Kirche, die einerseits selbst verschuldet, andererseits durch den gesellschaftlichen Wandel bedingt ist, ist das Gebet für einen guten Klerus unabdingbar. Wir haben hier einige geeignete Gebete zusammengestellt:

Anrufung

Herr, sende Deiner Kirche heilige Priester und eifrige Ordensleute!

Papst Pius XII. (1876-1858)


Gebet von Papst Paul VI.

Jesus, göttlicher Hirt, du hast die Apostel berufen und zu Menschenfischern gemacht. Rufe auch heute junge Menschen in deine Nachfolge und deinen Dienst. Du lebst ja, um immer für uns da zu sein. Dein Opfer wird auf unseren Altären Gegenwart, weil alle Menschen an der Erlösung teilhaben sollen. Lass alle, die du berufen hast, diesen deinen Willen erkennen und sich zu eigen machen. Öffne ihnen den Blick für die ganze Welt, für die stumme Bitte so vieler um das Licht der Wahrheit und die Wärme echter Liebe. Lass sie getreu ihrer Berufung am Aufbau deines geheimnisvollen Leibes mitarbeiten und so deine Sendung fortsetzen. Mach sie zum Salz der Erde und zum Licht der Welt.
Gib, Herr, dass auch viele Frauen und Mädchen ebenso entschlossen dem Ruf deiner Liebe folgen. Wecke in ihren Herzen das Verlangen, vollkommen nach dem Geist des Evangeliums zu leben und sich selbstlos hinzugeben im Dienst an der Kirche. Lass sie bereit sein für alle Menschen, die ihrer helfenden Hand und ihrer barmherzigen Liebe bedürfen.

Amen.


Aus dem Gebetsschatz der heiligen Kirche
Junker Kirchenbedarf Benediktusmedaille - Anhänger St Benedikt Medaillon mit Öse zum Aufhängen, Rand vergoldt Ø 2cm
Angebot Nazareth Market Store katholischen Gebet Rosenkranz Olivenholz Perlen Halskette Heiligen Boden Medaille & Metall Kreuz

Gebet von Papst Pius XII.

Jesus, Guter Hirte, du bist gekommen,
um zu suchen und selig zu machen, was verloren war.
Du hast das Priestertum der Kirche gestiftet,
das dein Werk für alle Zeiten fortsetzen soll.
Wir flehen inständig zu dir: Sende Arbeiter in deinen Weinberg,
sende würdige Priester in deine heilige Kirche.
Gib, dass alle, die du von Ewigkeit her zu deinem Dienste auserwählt hast,
deinem Rufe folgen, dass aber kein Unberufener
sich in dein Heiligtum eindränge.
Stärke alle Priester in ihrem schweren Berufe,
segne ihre Mühen und Arbeiten.
Lass sie sein das Salz der Erde, das alle Verderbnis verhütet,
das Licht der Welt, das allen Gläubigen in Wort und Beispiel voranleuchtet.
Schenke ihnen Weisheit, Geduld und Festigkeit,
damit sie deine Ehre fördern, dein Reich in den Herzen der Menschen ausbreiten
und die ihnen anvertrauten Seelen zum ewigen Leben führen.

Amen.

Papst Pius XII. (1876-1858)

Gebet von Papst Johannes Paul II.

Geist der ewigen Liebe, der du vom Vater und vom Sohne ausgehst, wir danken dir für alle Berufungen an Aposteln und Heiligen, die die Kirche fruchtbar machten. Wir bitten dich, führe auch heute dein Werk fort. Gedenke, wie du einst am Pfingstfest auf die Apostel herabkamst, die zum Gebet versammelt waren mit Maria, der Mutter Jesu, und schau auf deine Kirche, die heute ganz besonders heiligmäßige Priester braucht, treue und vollmächtige Zeugen deiner Gnade, die Ordensmänner und Ordensfrauen braucht, welche die Freude derer sichtbar machen, die nur für den Vater leben, derer die sich die Sendung und Hingabe Christi zu eigen machen, und derer, die in Liebe an der neuen Welt bauen.
Heiliger Geist, immerwährender Quell der Freude und des Friedens, du bist es, der Herz und Sinn für den göttlichen Anruf öffnet; du bist es, der jeden Antrieb zum Guten, zur Wahrheit und zur Liebe wirksam werden lässt. Dein ‚unaussprechliches Seufzen’ steigt aus dem Herzen der Kirche zum Vater empor, der Kirche, die für das Evangelium leidet und kämpft. Öffne die Herzen und Sinne der jungen Männer und Frauen, damit ein neues Aufblühen heiligmäßiger Berufungen die Treue deiner Liebe zeige und alle Christus erkennen können, das wahre Licht, das in die Welt gekommen ist, um jedem Menschen die sichere Hoffnung auf ewiges Leben zu schenken.

Amen.


Gebet von Papst Benedikt XVI.

O Vater, lass unter den Christen viele und heilige Berufungen zum Priestertum entstehen, die den Glauben am Leben erhalten und die dankbare Erinnerung an deinen Sohn Jesus bewahren, durch die Verkündigung seines Wortes und die Verwaltung der Sakramente, durch die du deine Gläubigen ständig erneuerst.

Schenke uns heilige Diener deines Altars, die aufmerksame und eifrige Bewahrer der Eucharistie seien, des Sakraments der höchsten Gabe Christi für die Erlösung der Welt. Rufe Diener deiner Barmherzigkeit, die durch das Sakrament der Versöhnung die Freude deiner Vergebung verbreiten.

O Vater, lass die Kirche mit Freuden die zahlreichen Inspirationen des Geistes deines Sohnes aufnehmen und lass sie – deiner Lehre fügsam – Sorge tragen für die Berufungen zum priesterlichen Dienst und zum geweihten Leben. Unterstütze die Bischöfe, die Priester, die Diakone, die Menschen des geweihten Lebens und alle in Christus Getauften, damit sie treu ihre Sendung erfüllen im Dienst des Evangeliums. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

Amen.

Maria, Königin der Apostel, bitte für uns!


Berufe viele junge Menschen

Herr Jesus,
berufe viele junge Menschen zu deiner Mitarbeit.
Hilf ihnen, die Schwierigkeiten,
die sich der Jugend heute stellen, zu überwinden.
Und wenn du jemanden berufst,
um ihn ganz deinem Dienst zu weihen,
möge diese Berufung von der ersten Regung an
im Feuer deiner Liebe erglühen,
wachsen und andauern bis ans Ende.
Amen.

Papst Johannes Paul II.



Litanei für Berufungen

Herr, erbarme dich. Herr, erbarme dich.
Christus, erbarme dich. Christus, erbarme dich.
Herr, erbarme dich. Herr, erbarme dich.
Christus, höre uns. Christus, erhöre uns.

Gott Vater im Himmel, erbarme dich unser.
Gott der Sohn, Erlöser der Welt, erbarme dich unser.
Gott Heiliger Geist, erbarme dich unser.
Heilige Dreifaltigkeit, ein einiger Gott, erbarme dich unser.

Heilige Maria, bitte für uns.
Heilige Mutter Gottes, bitte für uns.
Heilige Jungfrau der Jungfrauen, bitte für uns.
Heiliger Michael, Führer der himmlischen Heerscharen, bitte für uns.
Heiliger Gabriel, Gesandter des göttlichen Planes, bitte für uns.
Heiliger Raphael, Begleiter auf Reisen, bitte für uns.
Ihr heiligen Engel und Erzengel, bittet für uns.
Heiliger Josef, Beschützer der Heiligen Kirche, bitte für uns.
Heiliger Johannes Maria Vianney, Schutzpatron der Pfarrer, bitte für uns.
Heiliger Aloysius Gonzaga, Schutzpatron der Jugend, bitte für uns.
Heiliger Alphonsus Liguori, Schutzpatron der Berufungen, bitte für uns.
Heiliger Karl Borromäus, Patron der Seminaristen, bitte für uns.
Heiliger Johannes Berchmans, Schutzpatron der Ministranten, bitte für uns.
Heilige Maria Goretti, Schutzpatronin der Jugendlichen, bitte für uns.
Ihr heiligen Männer und Frauen, bittet für uns.

Jesus sei uns gnädig – Herr, verschone uns.
Sei uns barmherzig – Herr, erhöre uns.

Durch deine Barmherzigkeit: Sende Arbeiter in deine Ernte, o Herr!
Durch Deine Güte: Sende Arbeiter in deine Ernte, o Herr!
Durch die inbrünstigen Gebete und Opfer deines Volkes: Sende Arbeiter in deine Ernte, o Herr!
Durch die Kraft des heiligen Opfers der Messe: Sende Arbeiter in deine Ernte, o Herr!
Durch die Fürsprache aller Engel und Heiligen: Sende Arbeiter in deine Ernte, o Herr!
Durch die Heiligung der Familie: Sende Arbeiter in deine Ernte, o Herr!
Durch die großzügige Offenheit der Eltern für das Leben: Sende Arbeiter in deine Ernte, o Herr!
Durch das Beispiel der Priester und Ordensleute im Streben nach Heiligkeit: Sende Arbeiter in deine Ernte, o Herr!
Durch die Treue zu unserem katholischen Glauben: Sende Arbeiter in deine Ernte, o Herr!

Damit die jungen Menschen die Wahrheit Christi zu leben suchen: Du Herr der Ernte, wir bitten dich erhöre uns!
Damit junge Menschen den Willen Gottes für ihr Leben suchen: Du Herr der Ernte, wir bitten dich erhöre uns!
Damit die Jugendlichen den Ruf hören, ihr Leben für die Sendung der Kirche zu geben: Du Herr der Ernte, wir bitten dich erhöre uns!
Damit alle Priester und Ordensleute im Geist der Neuevangelisierung erneuert werden: Du Herr der Ernte, wir bitten dich erhöre uns!
Damit die Bischöfe gestärkt werden, um mutige Hirten zu sein: Du Herr der Ernte, wir bitten dich erhöre uns!
Damit wir immer eifrig für die Berufungen beten und sie mit Kräften fördern: Du Herr der Ernte, wir bitten dich erhöre uns!
Damit diejenigen, die als Priester und Ordensleute berufen sind, großzügig deinem Ruf antworten: Du Herr der Ernte, wir bitten dich erhöre uns!

Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt – Herr, verschone uns.
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt – Herr, erhöre uns.
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt – Herr, erbarme dich.

Die Ernte ist groß, aber der Arbeiter sind wenige.
Bittet den Herrn der Ernte, Arbeiter für seine Ernte auszusenden!

Lasset uns beten.
O Gott, du hast die Apostel auserwählt,
um alle Völker zu Deinen Jüngern zu machen.
Durch das Sakrament der Taufe und der Firmung
hast Du uns dazu berufen, Deine Heilige Kirche aufzubauen.
So bitten wir Dich: Schenke uns viele Priester und Ordensleuten,
die Dich von ganzem Herzen lieben und ihr ganzes Leben in deinen Dienst stellen,
damit Dein Name in dieser unserer Welt immer mehr bekannt und von allen geliebt wird.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

Amen.


Um gute Priester

V. Herr Jesus Christus, ewiger Hoherpriester. Du hast gesagt: „Die Ernte
ist groß, aber der Arbeiter sind wenige. Bittet daher den Herrn der Ernte,
dass Er Arbeiter in Seine Ernte sende.“ Siehe, wir flehen inständig zu Dir: Sende
Arbeiter in Deine Ernte.
A. Schenke Deiner heiligen Kirche wahrhaft würdige Priester.
V. Wecke in vielen jungen Menschen unserer Gemeinde das Verlangen,
Dir einst als Welt- oder Ordenspriester zu dienen. Lass aber nicht zu,
dass sich ein Unberufener in Dein Heiligtum eindränge.
A. Lass die, welche Du auserwählt hast, Deinen Ruf erkennen und ihm freudig folgen.
V. Hilf ihnen, sich auf ihren erhabenen Beruf vorzubereiten durch eifriges
Gebet, häufigen Empfang des heiligen Opfermahles, innige Verehrung
Deiner heiligen Mutter und echtes Tugendstreben, besonders durch Gehorsam,
Nächstenliebe, Opferbereitschaft, Keuschheit und treue Pflichterfüllung.
A. Entzünde in ihnen das Feuer Deiner göttlichen Liebe.
V. Lass sie wahrhaft würdige Priester werden, die nichts suchen als Deine Ehre und das Heil der
ihnen anvertrauten Seelen.
A. Stärke alle Priester in ihrem schweren Beruf. Segne ihre Mühen und Arbeiten.
V. Lass sie Salz der Erde sein, das alle Verderbnis verhütet; Licht der
Welt, das allen durch Wort und Beispiel voranleuchtet.
A. Herr, sende Deiner Kirche heilige Priester und eifrige Ordensleute.
Gib ihnen gütiges Verständnis für menschliche Schwachheit.
V. Und Du, allerseligste Jungfrau Maria, Mutter der Priester:
A. Beschütze alle Priester in den Gefahren ihres Berufes.
V. Führe mit gütiger Mutterhand jene Priester, die ihrer Berufung untreu
wurden, zum Guten Hirten zurück.
A. Maria, du Königin der Apostel, erflehe uns viele heilige Priester.

Amen.


Gebet um Ordensberufungen

Herr Jesus Christus, hohes Vorbild aller Vollkommenheit! Du erwählst
Dir immer wieder Menschen und gibst ihnen das Verlangen ein, ein vollkommenes Leben zu führen.
Du befähigst sie dann durch Dein erhabenes Beispiel und Deine wirksame Gnade, Dir auf diesem
Höhenweg zu folgen. Wir bitten Dich, lass doch viele erkennen, was es Großes ist um
den Ordensberuf. Lass sie Deiner Einladung Folge leisten, um im Ordensstand
Deine besondere Sorge für sie und Deine Vertrautheit zu erfahren. Gib, dass nie und nirgends die
Boten Deiner Liebe fehlen. Lass sie Tag und Nacht Dich vertreten an der Wiege der Waisen, am
Schmerzenslager der Leidenden, bei den Alten und Kranken, die sonst niemanden haben, der ihnen
hilfsbereit die Hand bietet. Mach, dass von der Grundschule bis zur Universität eine Lehre
verkündet werde, die in vollem Einklang mit Deinen Worten allen den Weg zum Himmel weist und
jedem seine Pflicht zeigt. Sende die Boten Deines Evangeliums bis in die fernsten und
ungastlichsten Länder, um alle Völker in Dein Reich zu rufen. Mehre die Zahl jener, die Dir
in heißer Liebe anhangen, um auch die Welt mit Deiner Liebe zu entzünden, Seelen, in denen die
makellose Reinheit Deiner Kirche in vollem Glanz erstrahlt. Lass überall Gemeinschaften
von auserwählten Seelen erstehen, die in Gebet und Buße menschliche Schuld sühnen und Dein
Erbarmen herab rufen. Möge in ihrem steten Opferleben, in der fleckenlosen Reinheit
ihrer Gesinnung, in dem Adel ihrer Tugenden immer mehr das lebendige Ideal der Kinder Gottes
sichtbar werden, das Du uns durch Dein Erdenleben hast zeigen wollen. Sende diesen Scharen
Deiner Jünger und Jüngerinnen viele und gute Berufe, junge Menschen, die fest entschlossen
sind, sich der großen Gnade der Berufung und der von ihnen erwählten Ordensfamilie würdig zu
erweisen durch gewissenhafte Erfüllung ihrer Ordenspflichten, durch beharrliches Gebet,
standhafte Abtötung und durch vollkommene Hingabe ihres Willens an den Deinen. Erleuchte, o Herr,
viele edelmütige Seelen durch das Feuer des Heiligen Geistes, der ja die wesenhafte und
ewige Liebe ist, und auf die mächtige Fürsprache Deiner lieben Mutter Maria entzünde und erhalte
in ihnen die Glut Deiner Liebe zur Ehre des Vaters und des Heiligen Geistes, die mit Dir
leben und herrschen von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.
Papst Pius XII. (1876-1858)


Angebot GILIND Frauen der Männer Schwarze hölzerne Rosenbeet-Korn-Korn-Halskette mit Kreuz + Geschenk-Beutel
Gedanken zum Priestertum

Quellen:

Jetzt bewerten!
(Gesamt: 1 / Durchschnitt: 5)

Letzte Aktualisierung am 16.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API