Exodus 90 – Askese für echte Männer

Seit einigen Jahren gibt es speziell für Männer das Askese-Programm „Exodus 90“, mit dem Ziel sich von falschen Gewohnheiten zu befreien und in eine tiefere Gottesbeziehung zu treten.

Was ist Exodus 90?

Exodus 90 - Spirituelle Übung für Männer
Exodus 90 – Spirituelle Übung für Männer

Bei Exodus 90 handelt sich um ein 90-tägiges christliches Askese-Programm für Männer, das vor einigen Jahren in den USA entstanden ist und sich bei christlichen Männern weltweit einer immer größeren Beliebtheit erfreut. Weltweit haben bereits über 30.000 Männer bei diesem geistlichen Trainingsprogramm mitgemacht. Obwohl es von katholischen Christen entwickelt wurde, kann es mit kleinen Modifizierungen konfessionsübergreifend durchgeführt werden. Der Name „Exodus“ nimmt Bezug auf das alttestamentliche Buch Exodus, das vom Auszug der Israeliten aus der Sklavenherrschaft Ägyptens berichtet. Analog zur Befreiung des Gottesvolkes sollen die Exodus-Übungen dabei den teilnehmenden Männern helfen Freiheit über sich selbst zu erlangen, den Glauben wiederzuentdecken und auf diese Weise in eine tiefere Gottesbeziehung einzutreten. Männer sind besonders anfällig für Gewalttätigkeit, Pornographie, Alkohol, Ablenkung durch Computerspiele, Casino uvm. Hier können die verschiedenen Disziplinen des Programms eine echte Hilfe bieten, um sich den Ablenkungen und Versuchungen dieser Welt zu wiedersetzen. Neben den Opfern, die alle Teilnehmenden mit ihren Gebets- und Askese-Übungen Gott darbringen, hat die Zeitspanne von neunzig Tagen den positiven Effekt, dass es uns leichter fällt mit schlechten Gewohnheiten zu brechen und uns bessere Gewohnheiten anzutrainieren. Nach moderner Verhaltensforschung ist diese Zeitspanne ideal für eine Umstrukturierung neuronaler Prozesse im Gehirn bzw. um bestehende Verhaltensmuster zu verändern. Die Säulen des Exodus-90-Programms sind Gebet, Askese und Brüderlichkeit.

Wir alle sind zur Heiligkeit berufen, weshalb wir tagtäglich aufgefordert sind unsere schlechten Gewohnheiten und Abhängigkeiten zu bekämpfen. Gebet und Askese dienen hierzu als wichtige Hilfsmittel im geistigen Kampf. Die Teilnahme an Exodus 90 kann dazu neue Impulse schenken und uns in Gebet sowie Askese schulen, um in brüderlicher Gemeinschaft dem Ziel unserer Berufung näher zu kommen.
Jerusalem Rosenkranz aus Olivenholz mit katholischer NR-Medaille, handgefertigt
Du bist von Gott geliebt: LichtMoment - blau
Katholizismus für Dummies

Wie groß ist eine Exodus-Gruppe?

Eine Exodus-Gruppe sollte immer aus 5 bis 7 Männern bestehen sowie über einen spirituelle Begleiter (Priester, Gemeindeleiter usw.) verfügen.


Gibt es Exodus 90 auch für Frauen?

Es gibt zwei asketische Alternativprogramme für Frauen, für aktuell allerdings noch keine App zur Verfügung steht: „Fiat 90“ und „Nineveh 90“.


Wann kann mit Exodus 90 begonnen werden?

Das Exodus-Programm kann theoretisch zu jedem beliebigen Zeitpunkt des Jahres begonnen werden. Es bietet sich jedoch an das Programm als „verlängerte Fastenzeit“ vor Ostern zu absolvieren (Start: 4. Januar 2021, Ende: Ostersonntag).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0idmlkZW8td3JhcHBlZCB2aWRlby13cmFwcGVkLXZpZGVvIHZpZGVvLXdyYXBwZWQteXQiIHN0eWxlPSJ3aWR0aDogNTYwcHg7IG1pbi1oZWlnaHQ6IDQyMHB4OyBiYWNrZ3JvdW5kLWltYWdlOiB1cmwoJ2h0dHBzOi8vd3d3Lm1laW5lLWdlYmV0ZS5pbmZvL3dwLWNvbnRlbnQvcGx1Z2lucy93cC12aWRlby1lbWJlZC1wcml2YWN5LW1hc3Rlci9wcmV2aWV3L3l0LzBFaXBmanQ4dnJVLmpwZz9zPTM4N2VlNDBhYWUwYjhiMWQ1YmViYjQ5ODRiZGE5ZjA3MjUwMjcwZjRjM2U4ZWU0NzYwY2JhYzkzOTE2MTk4OTQnKSIgZGF0YS1lbWJlZC1mcmFtZT0iJmx0O2RpdiBjbGFzcz0mcXVvdDt2aWRlby1ibG9jayZxdW90OyZndDsmbHQ7aWZyYW1lIHRpdGxlPSZxdW90O1ByZWNhdHVzIGVzdCBNb3lzZXMmcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7NTYwJnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDs0MjAmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkLzBFaXBmanQ4dnJVP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkJnF1b3Q7IGZyYW1lYm9yZGVyPSZxdW90OzAmcXVvdDsgYWxsb3c9JnF1b3Q7YWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSZxdW90OyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7Jmx0Oy9kaXYmZ3Q7IiBkYXRhLWVtYmVkLXBsYXk9IiZsdDtzcGFuJmd0O1ZpZGVvIGFic3BpZWxlbiZsdDsvc3BhbiZndDsmbHQ7ZGl2IGNsYXNzPSZxdW90O3NtYWxsJnF1b3Q7Jmd0OyZsdDtzcGFuJmd0O0RhcyBWaWRlbyB3aXJkIHZvbiBZb3V0dWJlIGVpbmdlYmV0dGV0LiBFcyBnZWx0ZW4gZGllICZsdDthIGhyZWY9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cuZ29vZ2xlLmNvbS9pbnRsL2RlL3BvbGljaWVzL3ByaXZhY3kvJnF1b3Q7IHRhcmdldD0mcXVvdDtfYmxhbmsmcXVvdDsmZ3Q7RGF0ZW5zY2h1dHplcmtsw6RydW5nZW4gdm9uIEdvb2dsZSZsdDsvYSZndDsuJmx0Oy9zcGFuJmd0OyZsdDsvZGl2Jmd0OyI+PGRpdiBjbGFzcz0idmlkZW8td3JhcHBlZC1ub2pzIj48c3Bhbj5CaXR0ZSBha3RpdmllcmUgSmF2YXNjcmlwdCwgd2VubiBEdSBkYXMgVmlkZW8gYW5zY2hhdWVuIG3DtmNodGVzdC48YnIvPlZpZGVvLUxpbms6IDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL3dhdGNoP3Y9MEVpcGZqdDh2clUiPmh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL3dhdGNoP3Y9MEVpcGZqdDh2clU8L2E+PC9zcGFuPjwvZGl2PjwvZGl2Pg==

Offertorium „Precatus est Moyses“ als Gregorianischer Choral


Wie kann ich an Exodus 90 teilnehmen?

Gründe zuerst mit einigen gleichgesinnten Männern aus der Kirchengemeinde vor Ort bzw. aus Deinem christlichen Umfeld eine Exodus-Gruppe. Sucht Euch einen Priester oder erfahrenen Gemeindeleiter als spirituellen Begleiter. Außerdem sollten sich alle in einer festen Partnerschaft lebenden Männer mit ihrer Ehefrau bzw. Freundin absprechen und sich ihre Unterstützung sichern, damit die 90 Tage keine Belastung für das Ehe- und Familienleben werden. Innerhalb der Exodus-Gruppe sucht sich jeder für die drei Monate einen Partner („Anker“) zur gegenseitigen Stärkung aus, mit dem er sich regelmäßig über Fort- und Rückschritte austauscht. Anschließend wird ein Starttermin für das Programm vereinbart. Jetzt müssen alle noch die Exodus-App auf ihr Smartphone installieren und schließlich den weiteren Instruktionen der App folgen. Weitere Infos und die App für die Exodus-Übungen gibt es hier:


Welche Regeln beinhaltet Exodus 90?

Das spirituelle Exodus-Programm beinhaltet die folgenden Disziplinen, zu denen sich die teilnehmenden Männer während des Zeitraums von 90 Tagen verpflichten.


Gebet

Das Gebetsleben während der 90 Tage soll folgendermaßen aussehen:

  • Täglich eine Stunde Gebet (Holy Hour), in die eine 20minütige Betrachtung eingebunden ist. Weitere Gebetsformen der Holy Hour sind das Dankgebet, Lobgebet und das Fürbittgebet (auch speziell für die Anliegen der Exodus-Bruderschaft). Wer die tägliche Gebetsstunde zeitlich nicht schafft, soll wenigstens die 20minütige Betrachtung halten.
  • Tägliches Rosenkranzgebet
  • Das Lesen der Schriftstellen und Betrachtungen aus der Exodus-App. Während der 90 Tage wird das gesamte Buch Exodus einmal durchgelesen.

Askese

Folgende Askese-Übungen sind durchzuführen:

  • Kalte und kurze Duschen
  • Verzicht auf Alkohol und Tabak
  • Mittwoch und Freitag gelten als Fasten- und Abstinenztage → Verzicht auf Fleisch, eine volle Mahlzeit sowie zwei kleinere Mahlzeiten (dürfen zusammen keine volle Mahlzeit ergeben) sind gestattet
  • Keine Desserts oder Süßigkeiten
  • Verzicht auf gesüßte Getränke wie Cola, Limo usw. (Kaffee wird ist ohne Milch & Zucker erlaubt)
  • Verzicht auf Zwischenmahlzeiten & Snacks
  • Verzicht auf Medien (kein Fernsehen, Kino, Boulevard-Zeitschriften) → Ausnahmen nur mit Erlaubnis der Gruppe oder wenn der es Hausfrieden innerhalb der Familie stark stört
  • Verzicht auf Computerspiele
  • Verwendung von Handy bzw. Smartphone nur für wichtige Kommunikationszwecke.
  • Es soll nur Musik gehört werden, die die Seele zu Gott erhebt
  • Verwendung des Computers nur für die Arbeit, Schule oder wichtige Aufgaben (Bezahlen von Rechnungen usw.)
  • 2-3 mal pro Woche intensive körperliche Betätigung
  • Verzicht auf den Kauf von Luxusartikeln (erlaubt sind nur wichtige Gebrauchsgegenstände) → Ausnahmen nur mit Erlaubnis der Gruppe
  • Mindestens 7 Stunden Schlaf pro Nacht

An Sonn- und Feiertagen gibt es eine kleine Erleichterung (z.B. Erlaubnis zu einem Dessert, warme Dusche etc.), die vorher von der Gruppe festgelegt wird.


Brüderlichkeit / Gemeinschaft

Diese Säule des Exodus-Progamms beinhaltet die folgenden Verpflichtungen:

  • Einmal pro Woche soll ein Treffen der Bruderschaft stattfinden, an denen möglichst immer alle Zeit haben. Tipp! Es empfiehlt sich für das wöchentliche Treffen einen fixen Termin auszuwählen.
  • Täglicher Austausch mit Deinem Partner (Anker).

Neben diesen Punkten kommen weitere von der Exodus-App vorgegebene „Specials“ (z.B. Beichte, zusätzliche Wochentagsmesse, Anbetungsstunde mit der Bruderschaft) hinzu.


Wie geht es nach Exodus 90 weiter?

Nach erfolgreichem Abschluss des Exodus-Programms gibt es verschiedene Möglichkeiten den Fortbestand der eingeübten Bruderschaft zu sichern:

  • Absolvieren weiterer Askese-Programme, die von der Exodus-App angeboten werden
  • Exodus-Bruderschaft zu einer Gebetsgemeinschaft umwandeln (Gebet für vorgegebene Anliegen, regelmäßige Gebetstreffen usw.)
  • In den geprägten Fastenzeiten/-tagen des Kirchenjahres (Adventszeit, Fastenzeit, Quatembertage) die Exodus-90-Übungen fortführen

Exodus - Götter und Könige [dt./OV]

Quellen:

Jetzt bewerten!
(Gesamt: 1 / Durchschnitt: 5)

Letzte Aktualisierung am 14.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API