Affektives Gebet (Gebet des Herzens)

Zu den Gebetsformen des inneren Gebets gehört auch das Affektives Gebet (Gebet des Herzens), das hier vorgestellt werden soll.


Was ist das affektive Gebet?

Das affektive Gebet gehört zu den Formen des passives Betens, also des inneren bzw. betrachtenden Gebets. Es handelt sich um ein diskursives Gebet (von lat. „discursus“ = „Betrachtung“ bzw. „Überlegung“), bei dem fromme Affekte (inneres Berührtwerden) und Willensakte den Vorrang haben. Deshalb wird es in der Tradition auch als Gebet des Herzens bezeichnet. Affektives Gebet wird zum inneren Gebet gezählt, da es in der Betrachtung als inneres Berührtsein auftritt, bei dem das „Angesprochensein im Herzen einen größeren Raum einnimmt als das gedankliche Überlegen“. Mit den Affekten beginnt eine „tiefer erfahrbare Liebe zum Herrn“. Etliche geistliche Autoren der Mystik ordnen das affektive Gebet einer der vormystischen Stufen zu.


Motivationsgeschenke Vater Unser Gebet Herz Anhänger 3 cm Edelstahl Lederband Religiöser Schmuck
Gebete für jeden Tag des Lebens
Angebot Willow Tree 27158 Figur Gebet des Friedens, 3,8 x 3,8 x 10,2 cm

Quellen:

  • Buob, Hans: Tür nach Innen. Wege zum Inneren Gebet; Hochaltingen 2001, S. 73ff.

Jetzt bewerten!
(Gesamt: 1 / Durchschnitt: 5)